An den etwas kälteren Tagen mag ich warme Gerichte, die mich auf die angenehme, sanfte Art satt machen und nicht schwer im Magen liegen. Kürbis ist immer gut, Kichererbsen …ja auch schon …die sind auch toll. Ich mochte die lieber in versteckter Form von Falafeln oder Hummus. Zu diesem Gericht passen sie allerdings wunderbar.

Butternusskürbis- Schmorgericht:

1 Butternusskürbis
1 Dose Kichererbsen
2 Zwiebeln
Etwas Spinat ( tiefgefroren oder frisch )
Kreuzkümmel
Paprikapulver
Ras el Hanout
Salz
Pfeffer
Olivenöl

Butternusskürbis schälen und in Würfel schneiden. Mit Salz und Olivenöl vermischen. Im vorgeheizten Backofen 20 Minuten backen, bis die Würfel leicht bräunlich werden. Kichererbsen im
Sieb abtropfen. Zwiebeln klein schneiden, in der Pfanne anschwitzen. Kichererbsen zugeben und mit Salz & Pfeffer, Kreuzkümmel, Paprika und Ras el Hanout würzen. 100 ml Wasser zugießen. Kurz köcheln lassen, danach Kürbis und Spinat zugeben. Weitere 5-7 Minuten unter dem
Deckel kochen. Alles nochmal mit Gewürzen abschmecken und mit Zitronensaft beträufeln.

img_1592