Allgemein · Brot · Vegan by Ann

Sommerzeit.

Die ersten warmen Tage und die Gartensaison geht los: rasen mähen, grillen, draußen sitzen mit gutem Essen & einer Flasche Wein.

Uns geht es da nicht anders. Wir haben eine relativ große Terrasse mit ein paar Sitzmöglichkeiten, immer in der Sonne nachmittags. Das genießen wir sehr. Allerdings grillen wir nicht leidenschaftlich, nur wenn die Kinder uns dazu bedrängen, bei starkem Duft vom Grillgut aus dem Nachbarsgarten.
Wir essen aber sehr gerne draußen, Picknick feeling. Am besten Fingerfood, was die Kinder toll finden: krümeln, ferkeln, kleckern und Spaß machen ist erlaubt. So entstand die Idee, uns ein Pesto- Pizzabrot zu machen. Mit Oliven und Pinienkernen. Kapern, wer mag, verleihen dem ganzen noch mehr Italienurlaub – Touch.
Brot ist immer etwas aufwendiger, man könnte auch fertigen Pizzateig aus dem Kühlregal nehmen. Und man könnte auch Pesto aus dem Glas nehmen , ich bevorzuge allerdings etwas trockenere Variante mit wenig Öl ( Kaloriensparmassnahmen ) und nicht so salzig wie handelsüblicher Pesto. Ansonsten ist etwas Küchen workout angesagt  und es wird erstmal kräftig geknetet. Dieses Brot ist ein schöner Ersatz für mich, für meine Essensumstellung vor 2 Jahren. Ich war nämlich ein leidenschaftlicher Pizzaesser , ein glücklicher, aber mit Übergewicht. Heute, 30 Kilo leichter, 100 Kilo glücklicher , enorm gesund und fit esse ich immer noch mit Genuss , aber wenn Pizza dann mit wenig / keinem Käse & vielen Tomaten oder 2-3 Stückchen von dem herrlichen frischen Brot und einen riesengroßen Salat dazu.

Pesto Pizzabrot:
Für einen Kranz, 4 Personen:

2 Tassen Mehl
1/4 Tasse Milch
1/4 Tasse Wasser
1/2 Päckchen Hefe
Eine Prise Zucker
1 TL Salz
Etwas Olivenöl.

Die Füllung, Pesto:
10 Walnüsse ( wer möchte auch mehr )
4 Töpfe basilikum
Walnussöl nach Belieben ( bei mir sind es 2-3 El )
Eine Prise Salz

Eventuell zum Garnieren:

Ein paar Oliven in Öl eingelegt
Pinienkerne
Kapern

Milch und Wasser leicht erwärmen, Zucker mit Hefe dazutun und an einem warmen Ort ruhen lassen. Etwas Olivenöl untermischen. Mehl und Salz in einer Schüssel vermischen, Hefemischung zugeben und mit einem großen Löffel verrühren. Aus der Schüssel nehmen und zum lockeren, glatten Teig verarbeiten. Kneten dauert bei mir 5-10 Minuten. Erneut an einem warmen Ort, zugedeckt in der Schüssel gehen lassen.

Für Pesto Basilikum abschneiden ( Stiel & Blatt ) und in den Blitzhacker reintun. Mit Walnüssen, Öl und Salz zum Pesto verarbeiten.
Den Backofen auf 180 Grad vorheizen ( Unter- Oberhitze )
Den inzwischen gewachsenen Teig rausnehmen und zum Viereck ausrollen ( nicht zu dünn ) mit Pesto bestreichen und dicht zusammenrollen. Der Länge nach anschneiden ( Vorsicht , nicht durchschneiden ) und wie eine Kordel drehen. Nach Belieben Zum Kranz formen oder so lassen . Mit pflanzlicher Milch bestreichen, im Backofen 30-35 Minuten backen. Für die letzten Minuten Backzeit kleingeschnittene Oliven mit Pinienkernen und Kapern dazutun. Warm & kalt genießen.

IMG_1177IMG_1179IMG_1170

Advertisements

3 Kommentare zu „Sommerzeit.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s