Allgemein · Naschkasten

Auf dem Weg …

Jeden Tag sind wir auf dem Weg zur Arbeit / Schule / zu bekannten Orten. Die Wege kommen uns vertraut vor und wir haben keine Angst. Dieselben Straßen , Gebäude, manchmal Menschen sehen wir auf diesem Weg.
Als ich mich auf den Weg von Buenos Aires zu den Iguazu Wasserfällen gemacht habe, hatte ich erstmal etwas Angst. Knapp mit der Zeit auf dem
Busbahnhof, suchte ich zwischen zig Bussen und natürlich sprach keiner Englisch. Endlich gefunden ! Ich war beruhigt. Und der Bus sah richtig gut aus …puuuhhh !
Nach einer Stunde Fahrt machte der Bus ungewöhnlich lange Stopp …und da war ich wieder etwas gestresst …denn die anderen waren nach und nach weg🙄🙄🙄. Ich saß alleine in dem großen Bus. Da ging ich auch raus und fragte mich durch. Drei Busfahrer, oder was sie auch immer waren ..natürlich nur Spanisch ! Und ich offline 😭. Der Bus wäre kaputt …wir warten auf Ersatz , habe ich von einer Passagierin mitbekommen. Der erste Gedanke war : das fängt ja gut an !!!! Der europäische Pessimismus . Ein Südamerikaner würde denken: na ja, passiert doch ständig, egal, lachen wir drüber.
Die Reise ging irgendwann weiter. Wir haben ab und zu Pausen gemacht, mal etwas kürzer , mal länger …und dann merkte ich : ich muss auf die Toilette. Als der Bus endlich einen Busbahnhof ansteuerte und die drei Busfahrer oder was sie auch immer waren draußen ihre Zigarette rauchten , habe ich meinen ganzen Mut gesammelt und im einfachsten Englisch gefragt , wie lange wir jetzt hier bleiben, denn ich muss auf die Toilette …Natürlich haben sie mich voll gelabert , klar auf Spanisch !!! Da fiel mir dieses blöde…“ DON‘T MOVE „ ein …im Tonfall eines amerikanischen Cops und etwas vielleicht zu laut und zu streng, denn sie waren wie versteinert …Mein Gott, haben sie mich angeschaut …innerhalb von Minuten war ich zurück, die waren wirklich immer noch draußen an derselben Stelle. Wir haben uns angesehen und ich musste einfach so laut lachen … Dann mussten alle lachen.
Am nächsten morgen sind wir in Punto Iguazu angekommen. 24 Stunden im
Bus, mein Koffer & ich.

73A609F8-2FB3-4585-9B3B-A3F96E8C7B60 Sofort umgestiegen in einen Bus zu der brasilianischen Seite. Den ganzen Tag unterwegs in der schönsten Natur

BFFE9995-E5FB-4BD5-B738-CB9A55B510722D2BF43D-059C-418E-B971-4EA5BA52F8F3beobachtend die wilden Gewässer

9D218E26-3547-4D5D-95B0-6A9F144CE60933871E68-B8EC-49FB-919C-88D8DDA04C06und am
Abend in der untergehenden Sonne die erste Woche meiner Reise Revue passieren lassen.

2E939514-A2B0-498B-966D-C51C080669FC

An der Seite eines Brasilianers, der im gemeinsamen Kajak mit mir mitten am Fluss einen Panikanfall bekam und mir gestand, dass er nicht schwimmen könne und viele Male „Meus Deus“ gerufen hat ( natürlich unter anderem das, mehr habe ich nicht verstanden, aber er war ziemlich aufgebracht ) ….Dazu mehr im nächsten Blog 😅
Zu den Argentiniern: die essen so viel Fleisch , das kann man sich gar nicht vorstellen 🍗🍖🍗sind unglaublich stolz immer noch auf Diego Maradona… Ich kenne mich da nicht so gut aus im Fußball …aber kickte der nicht im vorigen Jahrhundert ??? 😅
Und Dulce de leche – klar !!!! Nationalzutat der Südamerika.
Heute auch hier bei mir als cremiges Eis , zwar sehr süß, aber unglaublich lecker. Das beste an diesem Rezept ist nicht nur das Ergebnis, auch die unkomplizierte Herstellung: einfach nur zusammen verrühren und ab in die Eismaschine.

Dulce de leche Eis
Für 4 Personen

150 ml Milch
1 Becher Sahne
350 ml Kondensmilch

Die Zutaten kalt, am besten direkt aus dem Kühlschrank, in einem Behälter gut verrühren, am besten mit dem Mixer. In der Eismaschine zum Eis verarbeiten. Mit Früchten oder gesalzenen Erdnüssen garnieren.
Ohne Eismaschine geht es angeblich auch. Die Masse in ein Tiefkühlfach stellen, ab und zu rausnehmen und umrühren, solange die Masse noch flüssig ist.

6734FE1F-4536-4176-93F4-57861B194953

 

 

 

 

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s