Allgemein · Brotaufstriche& Dips · Vegan by Ann

Und wer noch …

ein Geschenk auf die Schnelle braucht …ist hier richtig gut aufgehoben😁 Cashewmus , selbstgemacht als Verdickung jeder Soße oder Suppe. Auch so aufs Brot mit Orangenmarmelade ( meine Lieblinngskombi ❤️)

Cashewmus

für 2 kleine Gläser oder ein mittleres

200 Gramm Cashewnüsse

Die Nüsse im Backofen bei 175 Grad 15 Minuten rösten. Erkalten lassen.

In einem Blitzhacker die Nüsse  mahlen. Erstmal ist es sehr grobkörnig, nicht zusammenhängend . Immer wieder Pausen einlegen, dass weder das Gerät noch die Nüsse heiß werden. Von unten mit dem Spaten die Masse lockern. Langsam wird es eine schöne Masse , cremig und duftend. Das Mixen selber dauert schon um 20 Minuten, mit Pausen bis einer Stunde. Es duftet viel intensiver als beim fertigen Mus aus dem Laden. Und es ist wirklich schön cremig.

Im Kühlschrank hält sich der Mus ein Monat. Als Ersatz für Butter oder zum Verfeinern der Soßen ( süß oder pikant ) und Suppen ideal.

9748F6B7-94A8-4E13-885E-C49D0E9B7890

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s