Allgemein

Der schönste Duft ever …

Gibt es eigentlich einen schöneren Duft als den vom frischgebackenen Brotes ? Nein …ich glaube nicht. Vielleicht den von der Sonnencreme , die ständig einen an den letzten Strandurlaub erinnert? Du machst die Flasche auf, cremst dich ein und bist zurück in Griechenland , auf Mallorca , an der Ostsee, wherever : Füße im warmen goldenen Sand , ein leichter Wind in den Haaren, die schönen Sonnenstrahlen und Wellenrauschen, kreischende Möwen, Entspannung, Glücksgefühl.

Ich liebe beides , den Duft vom Brot und den Duft von der Sonnencreme.

Konzentrieren wir uns aber lieber auf den ersten, auf das Brot . Ich liebe Brot , über alles …auch mehr als Cookies vielleicht 🙈 nur vielleicht … also wenn es nicht um Schoko Cookies geht…😁und die mit Nüssen oder Blaubeeren …

Schon das Aufgehen des Hefeteigs finde ich so faszinierend, dass ich ständig unter dem Tuch spähe und dabei auch dauernd schnuppern muss. Frische Hefe duftet einfach so gut . Und glaub mir : es ist überhaupt nicht schwierig , ein Brot oder Baguette zu backen. Denn eigentlich geht es heute um Baguette .

Das Kneten übernimmt die Küchenmaschine und per Hand geht es nun an den letzten Schliff.

Ich weiß noch, als ich klein war und viel Zeit in der Bäckerei meines Onkels verbrachte. Abends, wenn die ersten Vollkornbrötchen aus dem großen alten Kachelofen raus waren, kam die erste Ladung Brot an die Reihe . Ich kann mich noch daran erinnern, dass ich mir jeden Tag ein warmes Brötchen geschnappt habe , es in der Hand hielt und wartete, bis es kalt wurde und erstmal nur daran geschnuppert habe. Ich saß , mit dem Brötchen in der Hand, und schaute neugierig den Männern bei der Arbeit zu. Alle paar Minuten wurde im Ofen nachgeguckt, wie das Brot wächst, ob es schon genug goldbraun ist. Draußen war es schon dunkel und ruhig.

Der Hinterhof von den uralten Reihenhäusern füllte sich kurz darauf mit einem Duft, dem keiner widerstehen konnte und die ersten Leute aus der Nachbarschaft klopften an das kleine Fensterchen, um 1-2 Laibe zu kaufen.

Baguette gehört bei uns fast zu jeder Mahlzeit 🙈 auch wenn es nur in Olivenöl getunkt wird und mit Oliven verspeist wird. Das ist für mich die beste Mahlzeit : einfach , zerteilt mit den Händen , ein bisschen Kräuterbutter drauf oder Öl, ein Stück Tomate , Gurke , eine grüne Olive hinterher – einfach nur lecker an den schönen Abenden im Garten .

🥖🍞🥖Baguette-Stangen mit Mohn 🥖🍞🥖

Für 2 Stangen

1/2 Würfel Hefe

300 ml lauwarmes Wasser

500 Gramm Weizenmehl ( Type 405 )

ca. 2 TL Salz

3-4 TL Mohn

Die Hefe zerbröckeln und mit dem lauwarmen Wasser glatt rühren.

Mehl und Salz zugeben. Alles zu einem glatten Teig verkneten.

Den Teig abgedeckt 30 Minuten aufgehen lassen.

Nochmals durchkneten und in 2 Stücke teilen. Beide Teile auf der bemehlten Fläche zu Stangen formen, diese jeweils spiralförmig in sich verdrehen. Jedes Baguette mit Wasser besprühen und mit Mohn bestreuen.

Den Backofen auf 240 Grad vorheizen .

Die Brote ca. 10 Minuten backen, danach die Temperatur zurückdrehen, auf 220 Grad und weitere 10 Minuten backen. Auf ein Gitter legen und mit einem angefeuchteten Tuch für 1 Minute abdecken.

Die Brote abkühlen lassen.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s