Ich besitze unzählige Kochbücher. Wenn man auf die Idee käme, die zu zählen , da hätte man ordentlich zu tun – einen halben Tag lang.

Aber oft ist es so, dass die meist im Bücherregal stehen oder als Exemplar zum Anschauen gelten, falls die lange Weile kommt. Wenn ich ein Rezept suche, geht es einfach schneller mit Pinterest & Google & Co .

Vor kurzem habe ich mir allerdings vorgenommen, endlich die Bücher mehr zu nutzen und öfter darin zu blättern. Das Resultat war wieder : x kleine Klebezettel mit unbedingt nachkochen & nachmachen & !!!!! Chaos vorprogrammiert, aber irgendwie ging es diesmal mit viel Motivation in der Küche weiter.

Einer der absoluten Favoriten im Regal ist “L’art de table “ von Gintare Marcel. Vor allem die wunderschönen Bilder & tolle und schlichte Rezepte.

Und für diese Granola, aus der ich so gerne mit Kakao überzogene Haselnüsse einfach so wegnasche, wenn keiner zusieht.

Also heute ein 😍Rezept aus meinem Lieblingsbuch und viele Grüße aus Griechenland 🇬🇷

Direkt vom Strand getippt ….mit sandigen Füßen, Salzwasser in der Luft ⚓️⛱ 🌊 und gewaltigem Meeresrauschen 💖

Von meinem iPhone gesendet 🙈

Schokoladen & Kaffee – Knuspermüsli

Für 10-12 große Portionen:

2 El Kokosöl

450 Gramm Haferflocken

200 Gramm Haselnüsse

150 Gramm gehackte Mandeln

3 El Kakaopulver

60 ml Kaffee

3-4 El Agavendicksaft

Ein Backblech mit Backpapier belegen und den Backofen auf 160 Grad C vorheizen.

Den Kokosöl in der Pfanne erhitzen. Die Haferflocken 2-3 Minuten knusprig braten, Haselnüsse zugeben. Mit Kakaopulver bestreuen, mit dem Löffel mischen, bis alles überzogen ist. Mit Kaffee vorsichtig übergießen. Zum Schluss Agavendicksaft unterrühren und alles kurz köcheln lassen.

Die Masse aufs Blech legen und im Ofen 20-25 Minuten backen. Das Müsli muss vollständig getrocknet sein. Falls es noch feucht ist , die Temperatur reduzieren auf 75 Grad C und kurz weiter backen.

✨Mit Joghurt und Feigen als Nachmittagssnack ✨perfekt !