Seit 7 Tagen sehe ich, mein Garten geht unter, so viel ☔️ . Regen, Regen und Regen …

und Sturm oben drauf …

Hagel zwischendurch und dann wieder Regen …

Normalerweise macht es mir nicht so viel aus. Die Kinder haben Matschanzüge und Gummistiefel und gehen immer gerne nach draußen.

Allerdings haben wir letzten Mittwoch Zuwachs bekommen, namens Molly. Ein kleiner süßer Chow Chow – Welpe und das ist natürlich unter diesen ungünstigen Natur- Umständen eine Herausforderung. Das Wetter hat was gutes an sich, es härtet mich ab und den Hund auch 😅 Manchmal möchte Molly nicht raus …Ich verstehe sie ja so gut. Es ist sehr ungemütlich und wir werden gleich durchgefroren und nass sein . Ihre Augen schauen mich flehend an …lass uns hier bleiben …bitte 😅 Doch nicht wieder raus …💭denkt💭 sie sich wahrscheinlich 😳🙄 im 2 StundenTakt gehen wir nach draußen – keine Gnade, weder für Molly noch für mich 😂

Nach dem Abtrocknen ist die Welt allerdings wieder in Ordnung. „Wolle“ bekommt ein Leckerli und ich einen heißen Tee.

Und den leckeren Brownie 😍 den ich einen Tag davor mit meiner kleinen Tochter Lucy gebacken habe. Mit Schokoglasur & Streusel ( klar …Schokostreusel ) und Schokostückchen im Kuchen drin 😱😱😱😱 Ich flippe aus …so lecker …Mir wird dann sogar der Regen egal und die grauesten Wolken werden auf einmal nicht so grau . Alles wird etwas einfacher, wenn man schön trocken zu Hause sitzt, mit Brownie und dicht an dicht mit einem vor Freude im Schlaf knurrenden Hund. Ob sie vom nächsten Spaziergang träumt ? 😅 oder eher, dass die Sonne endlich ☀️ kommt ?

Brownie

115 Gramm Butter , zerlassen

100 Gramm Zucker

3 Eier

100 ml Sahne

1 TL Vanilleextrakt

100 Gramm Mehl

1 Msp. Natron

200 Vollmilchschokolade ( oder mix : zartbitter & Vollmilch )

175 Gramm Mix aus Kakao und Nesquik Kakao zuckerreduziert. ( Du kannst auch nesquik ganz weglassen und nur Kakao verwenden )

Glasur :

1 Päckchen Zartbitter- Glasur und

Deko: nach Belieben Streusel , smarties, übriggebliebene ( bei uns völlig unüblich 😂😂😂) Schokostücke

Den Backofen auf 150 Grad C vorheizen. Butter, Zucker, Vanille, Eier und Sahne mit der Küchenmaschine & mit dem Handrührgerät gut miteinander vermengen. Schokolade in kleine Stücke brechen.

In einer zweiten Schüssel Mehl, Kakao, Natron vorbereiten und die Mischung portionsweise unter die Buttermischung geben.

Eine Brownieform ( 20 cm x 20 cm ) vorbereiten ( Backpapier oder einfetten ) Den Teig einfüllen und die Schokoladenstücke einrühren.

35-40 Minuten backen, Stäbchenprobe machen. Aus dem Ofen nehmen und in der Form auskühlen lassen.

26 Gedanken zu “Und dann kam Molly …

  1. Ohhhh wie süß der kleine chow chow doch ist 💖
    Das mit dem Wetter kenne ich. Es regnet, dann schneit es, dann haben wir fast 20 grad… es kann sich nicht entscheiden…😑
    Aber diese leckeren brownies versüßen den Tag! Die sehen sehr lecker aus! Hab einen schönen Abend! LG Jacqueline

    Gefällt mir

  2. Liebe Anna, zuerst einmal möchte ich Danke sagen, dass Du meinem Blog sl4lifestyle folgst. Ich freue mich sehr. Allerdings würde mich sehr interessieren, wie Du auf mein Web-Magazin gekommen bist und welcher Beitrag Dir so gut gefallen hat, dass Du nun meine sehr willkommene Followerin geworden bist? Gerne erfahre ich das, um mehr auf die Bedürfnisse meiner Leserinnen und Leser eingehen zu können.
    Ich bin sehr gespannt auf Deine Beiträge und vor allem auf den kleinen Hund, der nun mit Euch zusammen die Welt erobern kann.
    Hab eine schöne Woche.
    LG
    Sabine von sl4lifestyle.

    Gefällt mir

    1. Hallo Sabine , vielen Dank für deine liebe Nachricht . Ich habe dich in WordPress durch suche – Funktion gefunden. Da ich selber sehr viel Reise und reisen liebe !!!! Vermute ich : werde ich zu deinem treuen Follower über Jahre !!!! Liebe grüße Anna 💁🏻‍♀️

      Gefällt 1 Person

  3. Liebe Anna, deine Fotos sehen toll aus! Deine Rezepte sind für mich leider mit Weizenmehl, das ich als sehr gesundheitsschädlich betrachte. Daher habe ich eine Frage, ob du schon das eine oder andere Rezept mit den Pseudogetreiden ausprobiert hast?
    Mein Blog beinhaltet weizen- ja sogar getreidefrei Ernährung, von der ich überzeugt bin, dass sie ganzheitliche Heilung bringt.
    G´sunde Grüße, Martina 😉

    http://www.takecarekomplementaer.blog

    Gefällt mir

    1. Hallo Martina , vielen Dank für deine netten Worte. Ich backe jetzt seit langem mit Dinkelmehl. Andere Mehlsorten von Kokos bis Kürbiskern habe ich sogar zu Hause😅aber es fehlt immer Zeit, nach Rezepten zu suchen. Ich schaue mich gleich bei dir auf dem Blog um ☀️!!! Genieße den April , Anna 💁🏻‍♀️

      Gefällt 1 Person

    1. Danke 🌸ja, total viel !! Molly ist eine richtig liebe und süße. Manchmal stellt sie alles auf den Kopf und em
      Ende des Tages merkt man, dass es mehr Pflichten sind als sonst, aber dann kommt sie Schwanz wedelnd und kuschelt – dann ist alles vergessen 😅 hab einen schönen Abend & liebe Grüße 💁🏻‍♀️

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s