Ich habe wohl ein bisschen Pech in meinem Leben 🧐 Nach einem schnarchenden Mann und ( ich weiß, ich weiß : Apfel fällt nicht weit vom Stamm …) einem ebenso laut schnarchenden Sohn Leo…habe ich einen schnarchenden Hund 😁 Oh ja …und wie …!!!!

Wenn die Zeit zum Schlafen kommt, kippt Molly mitten im Wohnzimmer um, streckt die Beine und ein paar Minuten später gibt es die höchsten Schnarchtöne …

Ich genieße es allerdings, mit Molly zu Hause zu sein, auch wenn sie wirklich laut schnarcht. Das Haus ist aufgeräumter und sauber, und der Alltag nicht so chaotisch und in ewiger Hetze. Ich habe endlich Zeit, viel zu backen und zu kochen, experimentieren.

Wie die Brötchen 🔼🔼🔼da oben 🔼🔼🔼gestern, ohne Gehzeit – fantastisch, nehme ich !!!! Dazu noch lecker und unkompliziert !!!!

Soweit so gut …nur …

der Hund hat mitgebacken…also muss ich jetzt wohl die zarten Flocken aus dem Fell rauskämmen 😅 und das zweite Brötchen zu Ende vertilgen …psssttt 🤫…habe wieder so quasi direkt aus dem Ofen gegessen 🙈 die Brötchen halten sich nicht lange frisch ….deswegen meine Eile 😅und Molly …nun Molly schläft jetzt direkt vor dem Ofen ….ein bisschen Pech …

Ein richtiger foodie – Hund halt verbringt viel Zeit in der Küche 😂

Vollkornbrötchen aus der Muffinform:

12 Brötchen

400 Gramm Vollkorn – Weizenmehl

1 TL Weissweinessig ( jeder helle Essig geht )

1/2 Packung frische Hefe

1 TL Agavendicksaft ( Honig geht auch )

80 Gramm zarte Flocken ( ich hatte Henke Quinoaflocken )

Butter für die Form

1 1/2 TL Salz

Den Backofen auf 220 Grad C vorheizen. Mehl, Salz in einer Schüssel vorbereiten.

In 350 ml lauwarmes Wasser löse die Hefe auf, mit Essig und Honig.

Mit der Küchenmaschine lass alle Zutaten zu einem Teig verkneten. Der darf nicht zu feucht sein. Notfalls Mehl hinzugeben.

In der Zeit das Blech vorbereiten. Jede einzelne Mulde mit Butter fetten und mit der Hälfte der Flocken bestreuen.

Aus dem Teig Brötchen formen und in die Mulden setzen. Mit restlichen Flocken bestreuen.

Im Ofen 25-30 Minuten backen.

Werbeanzeigen

11 Gedanken zu “Ein bisschen Pech 😆

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s