Ich mag so gerne das englische Wort “time out.” Ich weiß nicht warum, aber es klingt nach Urlaub und viel Erholung, Spaß, Sonne und Strand. Da ich immer noch im Urlaubmodus bin ( nach 4 Tagen Korfu ) fällt es mir schwer, mich in der Alltagsroutine zurechtzufinden.

Noch am letzten Montag schön um 8 Uhr frisches Obst und Gemüse auf der Terrasse unseres kleinen Häuschens in Korfu Stadt gefrühstückt, das leckere Brot mit Frischkäse und Oliven, heute die graue Realität.

Um 5 Uhr wach, wenigstens mit den ersten Sonnenstrahlen, und nicht mit vielen Regentropfen, eine schnelle Tasse Kaffee zwischen Hund und Kind bespaßen. Frühstück vorbereiten für die ganze Bande usw 🤯

Korfu Stadt ist eine Reise wert, auch für

einen Foodie mit vielen Ansprüchen.

Ein Café auf Paxos, auf der Nachbarsinsel

Zahlreiche Cafés in der Altstadt und am Hafen, Tavernen, in engen, malerischen Gassen voller Menschen, Eisstände, Eisläden und nicht zuletzt die tollen kleinen Bäckereien mit wunderbarem Brot.

Die Lokalszene bietet ein breites Spektrum an Gerichten und Getränken, obwohl man eins schreiben muss : Vegetarier und Veganer kommen hier oft zu kurz. In Griechenland liebt man Fleisch. Doch sieht man immer öfter eine provisorische per Hand geschriebene Karte mit vegetarischen und veganen Speisen . Meistens Auberginen und Zucchini, gebraten in Olivenöl, verfeinert mit vielen Kräutern und Knoblauch. Ich habe sehr simple Ansprüche… gib mir ein Stück frisches Brot und Oliven, ich werde sofort ruhig.

Im Juni hängen schon zahlreiche Zitronen- und Orangenfrüchte auf den Bäumen, sozusagen griechisches Street Food.

Die sind auch massenweise auf dem Markt zu kaufen. Der Markt in Korfu Stadt- manche sagen: es lohnt sich nicht, die anderen sagen etwas untergekommen, aber sehr okay.

Mir hat es gefallen und ich habe sehr viel eingekauft. Erwarte keine Cafés oder Möglichkeiten zum Hinsetzen und Kaffee trinken. Es gibt nur jede Menge was zu kaufen: von Obst und Gemüse bis Fisch und Honig, Olivenöl. Sogar Marmelade ( meistens Kumquat – eine Frucht, die auf der Insel sehr beliebt, ist oder Quiten )

Tatsächlich sind die Preise viel niedriger als in allen Supermärkten. Die Vielfalt an Obst und Gemüse überrascht positiv und die meisten Verkäufer sind sehr nett und sprechen Englisch. Probiere Olivenöl mit etwas Brot, das Öl aus Korfu ist besonders lecker. Ich staune und bin sehr froh, dass ich kein Übergepäck hatte ( ein Wunder bei so vielen gekauften Flaschen und Behältern ) . Honig mit Walnüssen und Mandeln musste auch mit mir mit nach Hause.

Gegessen haben wir sehr nett im Hafen, einmal in einem netten Café und dann tatsächlich …beim Inder 😅 Egal, wo wir beide sind, meine Freundin Dilan und ich, essen wir sehr gerne indisch. Tandoori Bites direkt am Hafen ist eine der besten Adressen in der Stadt. Excellentes Essen und sehr leckeres Lassi ( Erdbeer- Lassi ist erstklassig ) Eine kleine, nette Kneipe, sehr abgelegen, die langsam gegen 20 Uhr voller Leben sein wird. Zurecht !!! Das Essen ist super lecker.

Als ich dann am Dienstag zurück war, dachte ich mir …Auberginen sind der Volltreffer und ja !!! Das waren die auch !!! Mit Tomaten und Zwiebeln. Dazu eine Scheibe Brot mit Knoblauchbutter und Walnüsse. Schon sieht die Welt besser aus 😍⚓️🗺✈️ wohin die nächste Reise geht, 🤷🏻‍♀️, ich weiß es nicht …Mal muss ich nach Indien mit Dilan !!! Ob wir dann griechisch essen gehen ??? 😂

Auberginen mit Walnüssen

1 kg Auberginen, gewürfelt

6 EL Olivenöl

2 rote Zwiebeln

3-4 Knoblauchzehen

2 große Tomaten, gewürfelt

1 TL geräuchertes Paprikapulver

1 EL Rotweinessig

60 Gramm Walnüsse

3 EL Petersilie

Auberginen in heißem Öl portionsweise anbraten, auf einer Platte verteilen.

Zwiebeln, Knoblauch und Paprikapulver im Öl ca. 5 Minuten braten. Auberginen und Tomaten zugeben, salzen und pfeffern. Essig und 150 ml Wasser zugeben und 30-40 Minuten köcheln lassen. Mit Walnüssen und Petersilie servieren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Dazu passt Brot und Reis perfekt.

45 Gedanken zu “Timeout auf Korfu.

  1. Naja …. Pommes und Toast sind nicht gerade typisch für Korfu 🙂
    Die Insel ist toll, ich war vor ein paar Jahren in Korfu Stadt und Dassia.
    Bei dem Olivenöl muss man trotzdem schauen, ob es überhaupt von der Insel stammt. Zuviel Fake. Auch dort.

    Gefällt 2 Personen

    1. Du hast recht, wie überall wird auch da viel Fake angeboten. Dilan und ich, wir sind dafür bekannt, dass wir untypisches essen 😅 Pommes finde ich immer sehr sicher, als Vegetarier …machen satt . Brot esse ich so so gerne, dass ich eigentlich nichts anderes brauche. Ich war auf Korfu zum zweiten Mal, finde die Insel immer noch toll. Damals in Glyfada, diesmal in Korfu Stadt selber, da wir nur 3 Nächte blieben.

      Liken

      1. Gerne 💖Korfu ist wunderschön, eine Reise wert auf jeden Fall. Die Insel hat auch so viel zu bieten. Es hat sich in den letzten 8 Jahren nicht geändert, das ist das, was ich so gerne habe. Ich komme wieder und alles ist mir so vertraut. Diesmal war ich auch auf Paxos ( eine kleine Nachbarinsel ) und Antipaxos ( wunderschöne Strände ) sehr sehr schön, kleiner Hafen, idyllisch gelegen, kleine bunte Häuser entlang des Wassers.

        Gefällt 1 Person

    1. Vielen Dank, liebe Jolanda 💖 ich muss sagen, ich bekomme auch wieder Lust auf Auberginen. Ich könnte die so oft im Sommer essen, es gibt auch so viele Rezepte zum ausprobieren 😊 hab einen schönen Tag ☀️

      Liken

  2. Ja, das klingt alles ganz wunderbar.
    Ich bin sehr verunsichert, was Olivenöl angeht, habe ich doch kürzlich erfahren, dass Oliven maschinell abgesaugt werden in der Nacht, und dabei die im Baum übernachtenden Vögel getötet und anschließend auch noch verkauft werden.
    Hoffentlich ist unser Olivenoel sauber, denn wir lieben es und beziehen es bei einem griechischen Händler.
    Dein Rezept klingt köstlich.

    Gefällt 2 Personen

    1. Das ist sehr traurig, Brigitte. Leider ist die Welt immer mehr mit Maschinen „belastet“, die unserer Natur gar nicht gut tun. Ich habe auch viel negatives über Olivenöl ( auch Bio und teuer ) gehört, viele Öle sind durch den Test gefallen, sehr schlechte Qualität. Ein Händler deines Vertrauens ist da sicher eine gute Adresse. Ich kaufe viel Olivenöl im Urlaub und bekomme auch einiges immer wieder geschenkt. Sonst benutze ich auch sehr gerne andere Öle wie Pistazien / Avocado / Kürbiskern usw . Hab einen schönen Tag ☀️

      Gefällt 1 Person

  3. Ich mag Oliven Oel und ich mache mich mal schlau.
    Ich nehme auch Seife mit Olivenoel und Duschbad und nun muss ich alles neu überdenken.
    Wie bei Produkten mit Palmoel, ein Unding für mich, aber überall drin.
    Hab auch du einen schönen Tag und entschuldige das Abschweifen. Hat ja eigentlich gar nichts mit deinem schönen Korfu Bericht zu tun.
    Liebe Grüße, Brigitte

    Gefällt 2 Personen

    1. Danke, dass du mich darauf aufmerksam gemacht hast. Ich muss nämlich auch jetzt neu überdenken. Im Bad habe ich nur Kokosöl, aber in der Küche benutze ich Olivenöl sehr gerne. Einer der Gründe , warum ich vor Jahren auf fisch essen verzichtet habe, waren die Fangmethoden. Es werden neben Lachs auch andere Fische: groß und klein, aus den Netzen gezogen, und sterben oft an Bord, weil keiner Zeit hat, sich um die zu kümmern. Der Lachs muss schnell in die Kühlung, alles andere bleibt liegen-einfach nur grausam😢

      Gefällt 1 Person

      1. Schlimm 😦
        Den Artikel hatte ich kürzlich bei mir gepostet.
        Schreck am Sonntag war der Titel glaube ich, den ich gewählt hatte. Da kannst du lesen, was da abläuft.
        Ich hab eben mal gegoogelt. Gibt handgeerntete Olivenöle im Test. Muss jetzt noch raus finden, wo ich sie kaufen kann, weil ich grundsätzlich nichts im Internet bestelle.
        Liebe Grüße

        Gefällt 2 Personen

  4. Du und ich und Millionen andere wollen das nicht und wir wollen auch nicht, dass männliche Küken getötet werden. Wieso wird das über unseren Kopf hinweg erlaubt 😣 Wir kaufen Bruder Eier, aber es ist doch hirnrissig, dass es so etwas überhaupt geben muss.
    Es heißt immer, wir Verbraucher seien Schuld, aber die Verbrecher sind die geldgierigen Unternehmer. Hoffentlich ändert sich bald etwas grundlegend.

    Gefällt 2 Personen

    1. In der heutigen Welt zählt oft nur Profit, das ist grausam. Ich sehe aber einiges positives, es hat sich so viel in Sachen: Plastik und Müll getan, gerade in den letzten Monaten. Ich hoffe immer, dass genau dasselbe in der Landwirtschaft passiert.vor allem Respekt lernen vor Natur und Tieren, schätzen, was wir alles haben. Und die Bauern mehr unterstützen.

      Liken

    1. Liebe Katharina, ich bin ein großer Fan von Inseln Griechenlands, Festland fand ich sehr chaotisch und schmutzig. Korfu ist wunderschön, und auch klein. Die Hauptstadt ist fast mehr Italienisch als griechisch 😅 ich mag die engen Gassen voller Menschen & Ständer mit buntem schnick – Schnack . Was für Frauen. Die männliche Begleitung kann gemütlich in einem der zahlreichen Cafés sitzen 😄

      Gefällt 1 Person

    1. Es hat sich wahrscheinlich nicht so viel geändert 😊 ich war da vor 7 Jahren und habe vieles an Cafés und sogar Läden wiederentdeckt. Es ist immer noch eine schöne, gemütliche Stadt. Liebe Grüße & schönen Abend 🌇

      Gefällt 1 Person

  5. Da stöbere ich bei dir vorbei, weil ich mir dachte: “Komisch, schon lang nichts mehr gehört.”
    Und dann das: Ich hab den letzten Eintrag gar nicht gelesen. Mit den Bildern fühlt man sich doch direkt in den Urlaub versetzt. Die frische Meerluft weht einem um die Nase, es riecht nach Kräutern, ein Motorrad knattert vorbei, man schlendert durch die engen Gassen auf der Suche nach einem Olivenöl… Urlaub pur, dein Eintrag 😍😍 Dankeschön!

    Gefällt 2 Personen

    1. Vielen Dank 😘😘😘 tatsächlich war ich durch die heisse Sonne in den letzten Woche ziemlich Blogfaul gewesen 😉 ich habe so tolle Zeit gehabt / viel tolles gekocht und gestern durften wir eine wunderschöne Hochzeit erleben: unsere Babysitterin ( seit Jahren bei uns ) wurde so nebenbei groß & erwachsen & verheiratet mit einem wunderbaren Mann, den wir auch sehr mögen 💑 und den ersten Urlaub mit Hund darf ich auch nicht vergessen , mit Vollgas in den Juli reingefahren . Wenn ich zur Ruhe komme ( das muss bis Montag 6:00 geschehen 🤣) werde ich wieder so viel bloggen …oh ja …es sei denn, es kommt wieder eine unvorhersehbare Hitzewelle ( auch wenn nur aus dem Backofen 😉) hab einen wunderschönen Sonntag 💖ich hoffe, es geht Euch gut 💕💕💕

      Gefällt 1 Person

      1. Das kann ich absolut verstehen. Ich halte es auch nur im kühlenden Schatten, meistens daheim, aus. Oder mit den Füßen im kalten Eimer. 😄😄
        Oh, das freut mich. Da hattest du ein knallvolles Programm. Wo soll da auch die Zeit zum Bloggen noch herkommen? Und im Zweifelsfall lieber die Sonne genießen 😉 Herzlichen Glückwunsch eurer Babysitterin nebst Mann! 😄🎉 Dir auch einen wunderbaren Sonntag und alles Liebe ❤️

        Gefällt 2 Personen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s