Den Lebensmitteln eine Chance geben …

Den Lebensmitteln noch eine Chance geben, bevor man sie wegschmeißt, fällt vielen von uns schwer. Brot ist das meiste, was in unseren Mülleimern landet. Dabei ist es hier wirklich so einfach, einem Gebäck das zweite und das dritte „Leben“ zu schenken. Toasten & im

Backofen angefeuchtet und kurz backen bis zu Brotchips & Croutons & Brotauflauf ( ob süß oder herzhaft ) oder voll Nostalgie Arme Ritter, und schon fühlen wir uns versetzt in Omas Vintage Wohnzimmer. Du kannst wirklich jede Art Brot überbacken, in Suppe oder als Auflauf. Der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt, denn noch nie war Freestyle so groß geschrieben wie jetzt ! Von herzhaft zu kleinem raffiniertem Nachtisch ist alles möglich. Wie das alte Brioche, was 2 Tage später zu Scheiterhaufen mit Äpfeln wurde.

Ex-Brioche mit Apfel, in Soße überbacken.

300 ml Milch

4 Eier

50 Gramm Puderzucker

1 Prise Salz

200 Gramm brioche oder Milchbrötchen , Hefezopf wie auch immer.

2-3 säuerliche Äpfel

5 EL Zucker

Saft und abgeriebene Schale von einer Zitrone

1 TL Zimtpulver

50 gr Cranberry’s oder Rosinen

30 Gramm Mandelstifte oder Walnüsse

1 EL weiche Butter

Milch, Eier, Puderzucker und Salz in eine große Schüssel geben und mit einem Schneebesen oder Mixer verquirlen.

Milchbrötchen ( Croissants , brioche etc. ) darin 10 Minuten einweichen.

Die Äpfel waschen, in dünne Scheiben schneiden. Mit Zucker, Zitronensaft, Schale, Zimt und Cranberries mischen.

Den Ofen auf 180 Grad C vorheizen. Eine Auflaufform mit der Butter einfetten und die vollgesogenen Brötchen und Apfelscheiben einschichten. Mit der übrigen Milch & Eiern Mischung begießen. Mit Mandeln oder Nüssen bestreuen und ca. 30 Minuten in der unteren Schiene backen. Warm mit Puderzucker bestreuen und servieren.