💕Kipferl 💕

Was mache ich nun falsch ???? Egal, wie viel und was ich von den Keksen backe, landen die in der Dose nur für kurze Zeit als wären die „ das super Angebot des Tages“…

Es bleibt nichts anderes übrig, als fleißig weiter zu backen … Mit den Minis in der Küche, die mit ausrollen ( immer zu dolle …) und sehr gerne ausstechen, ist es immer ein schneller Prozess… Dazu zähle ich nicht die Zeit, die ich für Küche sauber machen & Teig vom Haar entfernen & Mehl von dem Hundefell abputzen und Zuckerguss von meiner Jeans und Küchenfront auskratzen brauche … Das wäre ziemlich erschreckende Zeitaufwand- Angabe 😉

Am liebsten mag ich die Sorten Teig : „aus einem mach zwei“ … Vanillekipferl und Kakaokipferl auf einen Schlag … klingt das nicht gut ???!!!!

Marzipanherzen & Nougatherzen … in einem … perfekt !!!!

Und weißt du was ?… auch Hunde im Doppelpack machen mehr Spaß… So wedeln seit 6 Wochen zwei weiße Büschelschwänze in diesem Haus. Filou kam mit einem kleinen Koffer voller Futter an einem Sonntag zu uns und ist für immer geblieben. Wie es dazu kam… erzähle ich demnächst …😉

Jetzt fange ich mit Rezepten an…

Vanille und Kakao -Kipferl

Für 50 Stück

300 Gramm Mehl

100 Gramm geschälte Mandeln

75 Gramm Zucker

200 Gramm kalte Butter

1 EL Vanillepaste oder 1 Päckchen Vanille Zucker

15 Gramm Kakao

Puderzucker

In einer Schüssel Mehl Mandeln und Zucker vermengen. Butter in Flöckchen zugeben. Alles zu einem glatten Teig verkneten und 1/2 Hälfte des Teiges in eine andere Schüssel tun.

Zu der einen Hälfte Kakao zugeben, zu der anderen Vanille. Beide nochmals verkneten, in Folie wickeln und 30 Minuten kühl stellen.

Den Backofen auf 180 Grad C vorheizen. Aus dem Teig Halbmonde formen . Die Kipferl auf die Bleche legen und 15 Minuten backen.

Mit Puderzucker bestäuben.