Willkommen bei der Familie Chaos – Durcheinander !

Natürlich habe ich desgleichen nicht geplant, so eine Blog- Pause 😳 Mit eigenen Worten willkommen bei der Familie Chaos- Durcheinander. Wenigstens habe ich in der Zeit meinen Hund etwas mehr erzogen 🎉🎉🎉 den Backofen ausgebaut und …nicht wieder reingekriegt …oooops …und das Kind No 2 ( männlich ) eingeschult 📚

Am letzten Sonntag kam Leo und meinte …es wäre Zeit, den Ranzen zu kaufen. Oh …ich bekam leichte Panik …Tatsächlich …Noch 4 Tage zum Schulanfang und ja ich habe es völlig vergessen, dass der Tornister noch nicht gekauft, geschweige denn bestellt ist. Ich sage gar nichts vom Aussuchen… also nur ein Klick und die freudige Nachricht : es wird on time geliefert …

Einen Tag später abends im Bett habe ich angefangen zu, ( lt. meinem Mann spinnen) , ich nenne es lieber philosophieren … was wäre denn so, wenn der Ranzen doch nicht ankommt …Schicke ich mein Kind zur Schule mit …einer Plastiktüte ???😫 oh du Schreck … Leo wird mich ab dem Zeitpunkt fürs Lebensende hassen …☹️was ich völlig verstehen werde, wenn es soweit ist …

Den ganzen Mittwoch wartete ich so angespannt und habe mich selber in Gedanken mehrmals verflucht … Ich lenke mich ab mit Brot backen, dachte ich mir …also habe ich an diesem Tag so viel gebacken, dass bei dem letzten Gebäck der FI-Schalter mehrmals rausgeflogen ist, der Backofen ständig auf Störung ging, fürchterlich piepend. Letztendlich habe ich versucht, alles selber zu reparieren, den Strom, das Piepen und den Backofen …In diesem Chaos kam der Paketbote, Leo hielt gefühlte 50 Sekunden später in Papierfetzen und Folienstücken triumphierend seinen tollen Tornister. Lucy kam um die Ecke mit Leos Schultüte, die sie mit selbsgemalten Schmetterlingen und Blumen verschönert hat. Nur Löwe und Leos Namen wären langweilig …😳 Und ich kam zu dem

Ergebnis, dass ich jetzt zwar das eine erledigt habe, mit Punktlandung, das andere dafür überhaupt nicht in den Griff kriege. 1 Woche später, 3 Monteure später, der Backofen steht außer Gefecht auf der Kücheninsel. Zum Glück piept der nicht mehr … Es geht auch gar nichts mehr …Dabei wollte ich nur auf den Ranzen entspannt warten😁 Daraus ist etwas mehr als Chaos entstanden. Willkommen bei der Familie Chaos- Durcheinander. Bei der Einschulung war Leo der einzige Junge mit einer Schultüte voller pinken Blumen und grell grünen Schmetterlingen. Das störte ihn zum Glück nicht …Ich habe einen Racheakt seinerseits erwartet für „das Leben zerstören“ oder Parolen “ ich hasse dich, Lucy, du bist so dooooooof „…ganz im Gegenteil war es. Er war sehr entspannt und störte sich nicht an dem Mädchenkram. Die Tüte zog viele kleine süße Mädchen 👧 an und da Leo auf Mädchen steht, hatte er am Ende des Tages 4 neue kleine 👭 👭Freundinnen.

Inzwischen fehlt mir mein Backofen so sehr…dass ich nach der Arbeit nochmal ins Büro fahre und in unserer Firmenküche backe …Heute kommt gleich Brownie ins Auto und dann hoffentlich kriegt einer es hin mit meinem piependen Backofen.

Bis dahin gibt es ein paar Rezepte aus dem kulinarischen Archiv, wie das heutige Kräuterbrot mit Butter und Petersilie.

Sehr beliebt bei uns, sehr oft in der Sommerzeit gebacken. Da ich ein Küchen-Messi bin, grabe ich ein paar Scheiben aus der Tiefkühltruhe für das Abendessen. Zum Glück funktioniert der Toaster noch einwandfrei 😉.

Kräuterbrot.

Für 2 Brote

500 Gramm Dinkelmehl ( Type 630 )

150 Gramm lauwarme Milch

150 Gramm lauwarmes Wasser

10 Gramm Salz

20 Gramm zimmerwarme Butter

10 Gramm frische Hefe

Die Füllung:

50 Gramm weiche Butter

Petersilie, 1/2 Bund , sehr fein gehackt , im Food Processor.

Den Hefeteig vorbereiten. Hefe in Milch und Wasser auflösen. 20 Gramm Butter zugeben. Ein paar Minuten ruhen lassen, an einem warmen Ort.

In einer Schüssel Mehl und Salz vorbereiten. Hefe dazugeben und gut durchkneten, bis ein weicher Teig entsteht und bis nichts mehr klebt. 30 Minuten im warmen ruhen lassen

Den Teig in zwei Kugeln formen und erneut kurz ruhen lassen. Rechteckig ausrollen. Butter und Petersilie auf den beiden Teigstücken verteilen. Beides aufrollen. Die Rollen in der Mitte halbieren. Die beiden entstandenen Teile miteinander verdrehen und zu einem Zopf formen.

Gut mit Wasser besprühen und 10 Minuten gehen lassen.

Den Backofen auf 210 Grad Heißluft vorheizen . Die Brote 20 Minuten mit viel Dampf backen.